Arbeiten fürs Kellertheater Winterthur

Immer aktuelle Themen im KTW
Immer aktuelle Themen im KTW

Seit fünf Jahren darf ich die Publikationen des Kellertheaters Winterthur gestalten.

Die Zusammenarbeit mit Doris Strütt und Udo van Ooyen, der Direktion und künstlerischen Leitung des KTW, ist äusserst fruchtbar: Nachdem sie die Spielzeit programmiert haben, setzen wir uns jeweils zusammen um über die bildliche Umsetzung fürs Programmheft, die Grossplakate, Postkarten und LEDs zu brüten. Die anschliessende Realisation zwingt uns immer wieder dazu, die Grenzen des Budgets mit Improvisationen zu überwinden. Und da wir uns keinen Fotografen, kein Studio und anderes leisten können, mache ich eben auch die Bilder selber, meist mit lustvoller Mitwirkung und Hilfe von Udo und Doris.

Thema Flüchtlinge im KTWDas KTW setzt ausschliesslich zeitgenössische Stücke, meist als deutschsprachige Erstaufführungen oder Schweizer Premieren aufs Programm. Manchmal sind die Themen derart aktuell, dass einem mulmig wird, wie zum Beispiel bei der Produktion «41 STUNDEN» von Kopp / Nauer / Praxmarer / Vittinghoff zum Thema Syrien bzw. Flüchtlinge.
Spontan haben wir 10 Grossplakate mehr gedruckt und bei den Vorstellungen verkauft. Der Erlös ging an eine NGO, die den Flüchtlingen in den Auffanglagern Hilfe leistet.

Inzwischen sind 30 Produktionen für sechs Spielzeiten entstanden. Hier ein paar Beipiele:

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.