Nur ein Tropfen. Aber einzigartig.

Ich bin nur ein Tropfen. Kein armer. Aber eben nur einer. Und ich habe genau die Auswirkungen, die einem einzelnen Tropfen zustehen. Und es ist unerheblich, ob ich nun genau der bin, der das Fass zum Überlaufen bringt, oder ob ich zusammen mit vielen anderen dafür gesorgt habe, dass es überhaupt so weit kommt. Ich bin nur ein Tropfen, aber keineswegs wirkungslos.

Teilnahme und Mitwirkung, Selbst- und Mitverantwortung, Anspruch und Realität.

Ich bin nur ein Tropfen. Aber einzigartig, also mit keinem anderen vergleichbar. Nicht beim Gehalt, nicht bei der Wirkung. Es kommt nur darauf an, wo ich hinfalle, mitfliesse, für Wirbel sorge.
Ich habe mir vorgenommen, beim Aufprall andere aufspringen und auseinanderstieben zu lassen. Wie jene vor und jene nach mir.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.