Grafik für die Pro Kultur Kanton Zürich

Als der Verein Pro Kultur Kanton Zürich 2018 gegründet wurde, musste alles erst erarbeitet werden: Statuten, Ziele und Mittel, Mitgliederstamm und letztlich auch ein Auftritt. Alles so, wie es die Kultur immer wieder schafft: aus dem Nichts.

So musste ein Logo her. Und eine Website, die möglichst flexibel möglichst viele Informationen bereitstellen sollte. Und, weil es sich hier um eine Lobby-Organisation handelt, deren Vorstände und der Geschäftsführer viele direkte Kontakte in Politik und Verwaltung haben werden, auch Visitenkarten.

Ausserdem begann ich die «Gratis-Kanäle» wie Instagram und Facebook zu bespielen. Instagram hat es in kurzer Zeit wenigstens auf knapp 1000 Abonnierende gebracht.

 

Die Website selbst entstand ad-hoc und wurde nach und nach erweitert. Ich erwartete eigentlich, dass diese schon kurz nach meinem Rücktritt aus dem Vorstand rundum erneuert würde, so oft, wie sie zuvor kritisiert wurde.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.